60 Jahre im Dienst der Feuerwehr zum Wohle der Bürger, diese besondere Ehrung konnte Wehrführer Mark Bollhardt zusammen mit Bürgermeister Dr. Andreas Koeppen, bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Itzehoe am vergangenen Montag gleich zwei Mal durchführen.

Pünktlich um 19:30 Uhr eröffnete Bollhardt die Versammlung und begrüßte die Kameradinnen und Kameraden der Wehr, sowie einige Gäste. Zur Versammlung erschienen neben Bürgermeister Dr. Andreas Koeppen, Bürgervorsteher Heinz Köhnke und Kreisbrandmeister Frank Lobitz auch Vertreter der umliegenden Feuerwehren und mehrere Mitarbeiter der Verwaltung der Stadt Itzehoe.

Ein ausführlicher Bericht über die Aktivitäten des Jahres 2017 bildete den Hauptteil der Versammlung. Wehrführer Bollhardt berichtete, dass mit 384 Einsätzen das Jahr 2017 im Vergleich zu den Vorjahren einsatzmäßig eher ein ruhiges Jahr war. Auffallend ist dabei, dass die Anzahl der Einsätze zu Ausgelösten Brandmeldeanlagen um 25% auf 75 Einsätze und die Notfalltüröffnung für den Rettungsdienst um 35% auf 58 Einsätze zurückgegangen ist. Von den 384 Einsätzen mussten die Kameraden 34 Mal überörtlich ausrücken. So unterstützten die Kameraden bei Großfeuern in Hadenfeld, Oldendorf, St. Margarethen sowie mit dem Abrollbehälter Wasser/Schaum bei der Geflügelpest in Grevenkoop.

Die Tauchergruppe wurde 2017 zu 15 Einsätzen alarmiert.

Zusätzlich zu den Einsätzen und Übungsdiensten führte die Wehr im September eine Jahresabschlussübung beim Cheyenne Club / Firma Reifen Laupichler durch. Angenommen war ein Feuer im Reifenlager und eine Rauchausbreitung in der Diskothek. Drei Monteure im Reifenlager sowie einige Reinigungskräfte in der Diskothek wurden vermisst. Unter den Augen einiger Bürger und Politiker konnte die Wehr ihre Schlagkraft unter Beweis stellen.

Auch 2017 konnten wieder Gerätschaften und Bekleidung neu- bzw. ersatzbeschafft werden.

Besonders freuen wir uns über unseren neuen MTW, den wir zwei Tage vor Weihnachten auf der Wache begrüßen durften, so Bollhardt.

Auch mit dem neuen „HLF 3“ für den Wellenkamp geht es voran, so konnte im November die Baubesprechung mit dem Aufbauhersteller durchgeführt werden. Das Fahrzeug soll im September geliefert werden.

Der Personalstand der Wehr betrug am 31.12.2017:

113 aktive Kameraden / innen, davon 6 in der Reserve

31 Jungen und Mädchen in der Jugendfeuerwehr

25 Kameraden in der Ehrenabteilung

Die Zahl der Neuzugänge und Austritte blieb in etwa gleich.

Wehrführer Bollhardt bedankte sich am Ende seines Jahresberichtes bei allen Kameraden, die sich besonders in den Einsatz- und Ausbildungsdienst eingebracht haben, den Führungskräften, dem Festausschuss, den hauptamtlichen Gerätewarten und allen Arbeitsgruppen die ihn und seine beiden Stellvertreter mit ihrer Hilfe bei der Arbeit tatkräftig unterstützt haben.

Anschließend berichteten noch Bernd Paulsen und Maren Ackermann über die Aktivitäten der Tauchergruppe und der Jugendfeuerwehr.

Auch die Grußworte der Gäste fielen positiv aus. So bedankte sich Bürgermeister Dr. Andreas Koeppen für die geleistete Arbeit und die ständige Einsatzbereitschaft. Er sicherte volle Unterstützung durch die Politik für die nächsten Vorhaben in den kommenden Jahren zu. So wird der Neubau der Hauptfeuerwache wohl das größte sein. Die Planungen laufen gut und wir hoffen auf einen schnellen Baubeginn, so Koeppen. Glücklich sei er ebenfalls über die Gründung der Jugendfeuerwehr, welche in diesem Jahr ihr fünfjähriges Bestehen feiert.

Auch Kreisbrandmeister Frank Lobitz lobte die Wehr. Beim Kreisfeuerwehrverband kann man sich kaum umsehen, ohne einen Kameraden aus Itzehoe zu finden. „Ihr seid überall vertreten!“, so Lobitz.

Auch Richard Wrage vom DRK Ortsverein Itzehoe übermittelte die besten Grüße seiner Mitglieder und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.

Sven Guericke vom THW Ortsverband Itzehoe bedankte sich ebenfalls und hofft auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und ein weiteres Kennenlernen der Hilfsorganisationen untereinander.

Aus den Reihen der Jugendfeuerwehr konnten während der Versammlung zwei Mitglieder in die aktive Einsatzabteilung übernommen werden. Beide sind sogar Gründungsmitglieder und der Wehr bis heute treu geblieben.

Neben den Beförderungen standen auf der diesjährigen Versammlung auch wieder mehrere Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft auf der Tagesordnung. So wurde für 40 Jahre Freiwillige Feuerwehr Itzehoe Carsten Möller geehrt. Für 50 Jahre Wilhelm Clausen, Helmut Rowedder und Günter Fitzner. Für mittlerweile sogar 60 Jahre Freiwillige Feuerwehr konnten Helmut Böge und Dieter Diel geehrt werden.

Auch mehrere Wahlen mussten auf der Versammlung durchgeführt werden. So standen auch zwei neue Gruppenführer zur Wahl.

Zum Gruppenführer der 2.Gruppe wurde Sven Winter einstimmig, durch die 77 stimmberechtigten Kameraden gewählt. Für das Amt des Gruppenführers der 5.Gruppe setzte sich Maik Rudnick, mit einer Mehrheit gegen Benjamin Grüschow durch.

Zum stellvertretenden Kassenwart wählte die Versammlung Jochen Paustian und zum Kassenprüfer wurde Thorsten Wolf gewählt.

Ehrungen

10 Jahre Freiwillige Feuerwehr:

  • Martin Strauchpick
  • Dennis Bernarding
  • Hannes Landgraf

20 Jahre Freiwillige Feuerwehr:

  • Fabian Büsen
  • Katharina Happe
  • Andreas Hüser

40 Jahre Freiwillige Feuerwehr Itzehoe:

  • Carsten Möller

50 Jahre Freiwillige Feuerwehr Itzehoe:

  • Wilhelm Clausen
  • Helmut Rowedder
  • Günter Fitzner

60 Jahre Freiwillige Feuerwehr:

  • Helmut Böge
  • Dieter Diel
Beförderungen

Beförderung zur Hauptfeuerwehrfrau ***:

  • Kerstin Boese

Beförderung zum Löschmeister:

  • Benjamin Grüschow

Beförderung zum Oberlöschmeister:

  • Kevin Suck

Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr:

  • Lennard Tempel
  • Timo Böge
Wahlen

Gruppenführer 2.Gruppe:

  • Sven Winter

Gruppenführer 5.Gruppe:

  • Maik Rudnick

Stellv. Kassewart:

  • Jochen Paustian

Kassenprüfer:

  • Thorsten Wolf
Beförderung: Kerstin Boese zur Hauptfeuerwehrfrau *** und Benjamin Grüschow zum Löschmeister
Beförderung: Kevin Suck zum Oberlöschmeister
Ehrung für 10 Jahre Freiwillige Feuerwehr: Martin Strauchpick, Dennis Bernarding und Hannes Landgraf
Ehrung für 20 Jahre Freiwillige Feuerwehr: Andreas Hüser, Katharina Happe und Fabian Büsen
Ehrung für 40 Jahre Feuerwehr Itzehoe: Carsten Möller
Ehrung für 50 Jahre Freiwillige Feuerwehr Itzehoe: Helmut Rowedder und Wilhelm Clausen
Ebenfalls geehrt für 50 Jahre: Günter Fitzner
Ehrung für 60 Jahre Freiwillige Feuerwehr: Helmut Böge und Dieter Diel
Übernahme in die aktive Einsatzabteilung aus der Jugendfeuerwehr: Lennard Tempel und Timo Böge
Neue Gruppenführer: Maik Rudnick (5.Gruppe) und Sven Winter (2.Gruppe)