Datum: 18. Mai 2022 um 2:28
Einsatzart: FEU – Feuer, Standard
Einsatzort: Fraunhoferstraße
Fahrzeuge: Einsatzleiter vom Dienst (10-10-02), Mannschaftstransportwagen (10-18-01), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (10-48-01), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (10-48-03)
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Initial wurden die Kameraden der Haupt- und Nordwache zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter vom Dienst konnte ein Feuer in einem Lagerraum für Lithium-Ionen-Zellen festgestellt werden. Das Alarmstichwort wurde von FEU BMA auf FEU erhöht und weitere Kräfte nachalarmiert. Ein Atemschutztrupp betrat den betroffenen Raum und führte eine Brandbekämpfung durch. Im weiteren Verlauf des Einsatzes brachte der Trupp die defekten Lithium-Ionen-Zellen ins Freie, wo diese in einem Behälter mit Wasser abgekühlt wurden. Der Trupp unterzog sich anschließend einer Dekontamination. Nach einer abschließenden Kontrolle durch einen zweiten Trupp wurde das Gebäude entraucht. Es gab keine Verletzten.

FEU – Auslösung Brandmeldeanlage/ bestätigtes Feuer