Datum: 9. Januar 2021 
Alarmzeit: 14:42 Uhr 
Art: FEU G Y – Feuer, größer als Standard, Menschenleben in Gefahr 
Einsatzort: Große Paaschburg 
Fahrzeuge: Einsatzleiter vom Dienst (10-10-02), Einsatzleitwagen (10-11-01), Mehrzweckfahrzeug (10-14-01), Mannschaftstransportwagen (10-18-01), Mannschaftstransportwagen (10-18-02), Mannschaftstransportwagen (10-18-03), Tanklöschfahrzeug (10-21-01), Drehleiter (10-32-01), Drehleiter (10-32-02), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (10-48-01), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (10-48-02), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (10-48-03), Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (10-48-04), Gerätewagen-Logistik (10-68-01) 
Weitere Kräfte: Kriminalpolizei, Polizei, Rettungsdienst, Störungsdienst Stadtwerke Steinburg 


Einsatzbericht:

Bei Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits dichter Rauch aus dem Gebäude in der Großen Paaschburg. Eine Erdgeschosswohnung im rückwärtigen Bereich des Mehrfamilienhauses stand in Flammen. Der Treppenraum des Hauses war bereits komplett verqualmt. Nach ersten Informationen wurden im Gebäude zu diesem Zeitpunkt noch vier Personen vermisst. Umgehend wurde das Alarmstichwort erhöht, Vollalarm für die Itzehoer Wehr ausgelöst und weitere Kräfte des Rettungsdienstes alarmiert. Drei Personen konnten sich von einem Fenster aus auf das Dach des Gebäudes retten. Sie wurde betreut und kurze Zeit später über die Drehleiter in Sicherheit gebracht. Parallel gingen mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz zur weiteren Menschenrettung und Brandbekämpfung ins Gebäude vor. Das Feuer konnte durch den ersten Angriffstrupp zügig unter Kontrolle gebracht werden und eine Ausdehnung auf weitere Gebäudeteile so verhindert werden. Bei der weiteren Absuche im Gebäude wurden glücklicherweise kein weitere Person mehr gefunden. Im Anschluss wurde das Gebäude belüftet und kleinere Nachlöscharbeiten durchgeführt. Die Einsatzstelle wurde Abschließend zur weiteren Brandursachenermittlung an die Kriminalpolizei übergeben.

FEU G Y – Wohnungsbrand