Datum: 24. April 2019 
Alarmzeit: 22:16 Uhr 
Art: FEU G – Feuer, größer als Standard 
Einsatzort: Liethberg 
Fahrzeuge: Einsatzleiter vom Dienst (10-10-02), Einsatzleitwagen (10-11-01), Mehrzweckfahrzeug (10-14-01), Mannschaftstransportwagen (10-18-02), Mannschaftstransportwagen (10-18-03), Tanklöschfahrzeug (10-21-01), Drehleiter (10-32-02), Löschgruppenfahrzeug (10-46-01), Hilfeleistungslöschfahrzeug (10-48-01), Löschgruppenfahrzeug (10-48-02), Hilfeleistungslöschfahrzeug (10-48-03) 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Vor Ort war bereits ein größerer Feuerschein auf dem Dach eines Gebäude zu erkennen. Umgehend wurde die Brandbekämpfung durch einen Trupp im Außenangriff eingeleitet. Parallel wurde die Drehleiter in Stellung gebracht. Das Feuer konnte so zügig unter Kontrolle gebracht werden. Im weiteren Einsatzverlauf ging ein weiterer Trupp über Steckleitern auf das Dach vor und konnte letzte Glutnester ablöschen. Zum Glück hatte das Feuer noch nicht, wie erst angenommen auf den Dachstuhl übergegriffen, sondern beschränkte sich nur auf eine hölzerne Dachterrasse. Erschwert wurde der Einsatz, da sich die Einsatzstelle in einem Hinterhof befand und es dadurch nur wenig Platz für unsere Großfahrzeuge gab. Verletzt wurde niemand, eine Anwohnerin ist aber vom Rettungsdienst betreut worden, musste aber nicht ins Klinikum gebracht werden.

FEU G – Dachstuhlbrand